AsF – Arbeitsgruppe sozialdemokratischer Frauen

Gruppenbild der ASF Bild: privat

Die ASF, die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen, wurde 1972 ins Leben gerufen. Ihr gehören alle weiblichen Mitglieder der SPD an. Die AsF ist mit etwa 160 000 Mitgliedern die größte Frauenorganisation Deutschlands. Die ASF setzt sich für die Gleichstellung von Frauen und Männern in Partei und Gesellschaft ein. Sie bietet einen Ort für Frauen jedes Alters und mit verschiedenen Lebenserfahrungen, um sich zu treffen, miteinander zu reden und etwas miteinander zu unternehmen.

Berichte aus der Reihe „starke Isenburger Frauen“:

Anna Margarete Franziska Schorch von Dr. Anette Schunder-Hartung, Vorsitzende

Bertha Pappenheim von Yvonne Lammersdorf, Stadträtin

 

Ansprechpartnerin

Inge Manus

Ortsbeirätin & Stadtverordnete